Einsatzberichte der Feuerwehr Mainflingen

Einsatz 28.06.2017 H2 - Fahrzeug umgestürzt
Einsatznummer47-2017
EinsatzstichwortH 2 Mittlere Hilfeleistung
EinsatzmeldungFahrzeug umgestürzt
EinsatzortBAB3 - Baustellenbereich Fahrtrichtung Würzburg
ObjektBundesautobahn 3
MelderPassant
AlarmierungMittwoch, 28. Juni 2017, 09:15 Uhr
Alarm überFunkmelder, Alarmfax, Leitstelle
Sonstige KräfteFeuerwehr Seligenstadt, Gefahrgutzug Klein-Krotzenburg, Berufsfeuerwehr Offenbach, Fachberater Chemie, Brandschutzaufsichtsdienst, Kreisbrandinspektion, Leitender Notarzt, Organisatorischer Leiter Rettungsdienst, Rettungsdienst, Autobahnpolizei, Auto
EinsatzendeMittwoch, 28. Juni 2017, 15:15 Uhr
Einsatzdauer6 Stunden
Bericht

Im Baustellenbereich der A3 in Fahrtrichtung Würzburg verunfallte ein LKW mit Gefahrgutbeladung, welche aus 4000 Litern Natriumchlorat bestand. Der LKW rutschte in eine Böschung. Bei dem Unfall wurde der Fahrer im Führerhaus eingeschlossen und 2 der 4 Gefahrstoffbehälter beschädigt.

Zusätzlich alarmierte man den Gefahrgutzug aus Hainburg sowie den Kranzug der Berufsfeuerwehr Offenbach. Ebenfalls wurde der Fachberater Chemie der Werkfeuerwehr Allessa Chemie zur Einsatzstelle hinzugezogen.

Mittels Kettensäge mussten im Anschluss mehrere Bäume beseitigt werden um den Fahrer zu befreien. Dieser wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht.

Unter Atemschutz bzw. teils mit Chemikalienschutzanzügen dichtete die Feuerwehr den Kanal ab, um Eindringen des Gefahrgutes zu verhindern. Nach Absprache mit dem anwesenden Fachberater Chemie wurden mit Hilfe des Kranwagens der Berufsfeuerwehr Offenbach die beschädigten Behälter auf den Kopf gedreht um ein weiteres Auslaufen zu unterbinden.

Durch die Kräfte der Feuerwehr Mainflingen wurde die Autobahn in Fahrtrichtung Würzburg voll gesperrt. Außerdem setzte man Atemschutzgeräteträger zur Sicherung der Ladung ein. Auch der leitende Notarzt wurde durch den KDOW an die Einsatzstelle verbracht.

Leider konnte auch wieder die mangelnde Bildung einer Rettungsgasse beobachtet werden. Dies machte es den Einsatzkräften teilweise unmöglich bzw. nur mit großer Zeitverzögerung möglich die Einsatzstelle zu erreichen. Ein Feuerwehrmann musste zudem mit Kreislaufproblemen ins Krankenhaus gebracht werden.

Bericht der Feuerwehr Seligenstadt

Bericht der Offenbach-Post

Am Einsatz beteiligte Fahrzeuge

Gerätewagen Logistik 2
Gerätewagen Logistik 2
Kurzname: GW-L2
Funkrufname: Florian Mainhausen 5/68/1
Mehr Details: Gerätewagen Logistik 2
Hilfeleistungstanklöschfahrzeug
Hilfeleistungstanklöschfahrzeug
Kurzname: HTLF16
Funkrufname: Florian Mainhausen 5/23/1
Mehr Details: Hilfeleistungstanklöschfahrzeug
Kommandowagen
Kommandowagen
Kurzname: KDOW
Funkrufname: Florian Mainhausen 5/10/1
Mehr Details: Kommandowagen
Verkehrssicherungs-Anhänger
Verkehrssicherungs-Anhänger
Kurzname: VSA
Mehr Details: Verkehrssicherungs-Anhänger

Zurück